Aerofabrix Poison3

Die Materialentwicklung spielt in der Luftfahrt, wie auch beim Gleitschirmfliegen, eine große Rolle.

Leichte Hochleistungsgewebe ermöglichen seit geraumer Zeit die Fertigung ultrakompakter, federgewichtiger Konstruktionen.

Der größte Feind jedes Materials ist die intensive Sonneneinstrahlung, der jeder Schirm während eines Fluges ausgesetzt ist. Produkte aus leichten Tüchern hatten bisher eine sehr eingeschränkte Lebenszeit. Schon nach kurzer Einsatzdauer schwindet die Festigkeit dahin und die Porosität nimmt stark zu. Nur ein ausreichender UV-Schutz kann die Alterung des Gewebes verzögern. Das geschieht bei herkömmlichen Tüchern mit einer PU- oder Silikon Schicht. Einen vollkommen anderen Weg beschritten die Firmen AEROIX und skywalk bei der 20-monatigen Entwicklung des zum Patent angemeldeten AEROFABRIX [AL]29. Die Fusion von leichten Hochleistungsgeweben mit der metallisierten Schicht eröffnet uns neue Horizonte im Gleitschirmbau. Metallisierte Gewebe absorbieren die schädigende UV-Strahlung nicht, sondern blockieren und reflektieren sie.
Die Strahlung dringt gar nicht erst in das Gewebe ein. Nun erhalten versilberte Gewebe ihren silbrigen Glanz in der Regel durch Beimengung von Aluminium. Innovative Methoden der Vorbehandlung und ein fein abgestimmter Aufbau der Metallschicht, sind der Schlüssel zur Beständigkeit von metallisiertem Gewebe. Schon eine hautdünne Metallschicht beim AEROFABRIX [AL]29 reicht völlig aus, um Strahlung zu mehr als 90 % zu reflektieren. Das Gewebe mit der metallisch glänzenden Oberfläche und einem Gewicht von nur 29 g /m² fasziniert mit Alterungswerten, die um ein mehrfaches über den herkömmlichen Ultraleichttüchern liegen. Für die neuen Produkte POISON3 und ARRIBA2 haben wir das Tuch mit einer weiteren PU Schicht versehen - für noch höhere Abriebfestigkeit. Somit haben wir scheinbar Unmögliches möglich gemacht.  

 Die Fusion von leichten Hochleistungsgeweben mit der metallisierten Schicht eröffnet uns neue Horizonte im Gleitschirmbau.

Manfred Kistler, Entwicklung

 

Das Leichtgewicht im Gleitschirmbau und die damit verbundenen Vorteile wie:

  • Bessere Steuerbarkeit
  • Höhere Sicherheit durch geringere Massen
  • Verbessertes Startverhalten
  • Kleineres Packmaß
  • Geringeres Gewicht

sind nicht mehr weg zu denken. Dabei ist es uns enorm wichtig, alle diese Eigenschaften auf Dauer gewährleisten zu können, damit ein Schirm auch nach Jahren seine Qualität beibehält.

Plasmavorbehandlung und optimierte Vorbeschichtung sorgen für eine perfekte Oberfläche des aerofabríx[AL]29