Die Extraportion Flugspaß.

X-fache Möglichkeiten für Jedermann!

Der X-wing TONIC ist der unverzichtbare Begleiter, egal ob am heimischen Flugberg, beim Hike&Fly, im Urlaub oder als Zweitschirm. Denn die Wahrscheinlichkeit in die Luft zu kommen steigert sich x-fach – für jeden Piloten. Der Aufbau des TONIC ist einfach und überschaubar. Das Handling präzise und rund. Die Leistung des Schirms ermöglicht Flüge von jedem Hügel. Setzt die Thermik ein, dreht man einfach mit. Auch spaßiges, hangnahes Fliegen oder dynamische Kurven sind über die Bremse einfach zu generieren – das aufrichtende Moment bietet dabei die nötige Sicherheit, auch für den Gelegenheitspiloten. Zusätzliche Features bei der Handhabung in unterschiedlichem Terrain vervollständigen den TONIC als X-wing!

“Meine Spaß-Maschine habe ich auf Reisen immer im Gepäck”!

Rolf Rinklin,

skywalk Graphic Designer

FLUGGEFÜHL

Es gibt nur eine Einheit, die beim TONIC zählt – FUN! Das Handling ist sehr direkt, der TONIC kann auf kleinstem Raum gekurvt werden. Dabei sind die Steuerkräfte durchaus angenehm, hängen aber natürlich auch von der Flächenbelastung ab. Bei geringer Beladung ist der TONIC sehr gutmütig, bewegt man ihn an der Obergrenze, zeigt er Eigenschaften eines Miniwings. Dank der guten Leistung lassen sich auch flache Startplätze nutzen. Die Stabilität des X-Wing ist auch in unruhigen Verhältnissen außergewöhnlich gut. Dank eines hohen Trimmspeeds kann er, bei entsprechender Zuladung, auch bei stärkeren Windgeschwindigkeiten problemlos geflogen werden. Ein Schirm zum Bergsteigen, Küstensoaren, oder einfach nur zum runter Fliegen und Spaß haben!

LEISTUNG

Der TONIC hat für einen so kleinen, einfach aufgebauten Flügel, eine erstaunlich hohe Gleitzahl. Das Sinken hängt bei einer vergleichsweise kleinen Fläche naturgemäß stark von der Flächenbelastung ab. Diese ist beim TONIC mehr als ausreichend, um auch an thermisch aktiven Tagen oben zu bleiben. Die Trimmgeschwindigkeit, gerade bei mehr Zuladung, ist hoch. Der Beschleuniger oder die Trimmer arbeiten wirkungsvoll.

SICHERHEIT

Der TONIC zeigt hier zwei Seiten: bei geringer Flächenbelastung bis zur Mitte des Startgewichtsbereichs weist er Reaktionen auf Störungen auf, die dem eines EN A, maximal EN B Schirms entsprechen. Dadurch ist der X-Wing durchaus auch für Piloten mit wenig Erfahrung und einem hohen Bedürfnis nach passiver Sicherheit gut geeignet. Nähert man sich der Obergrenze der Zuladung, dann werden die Reaktionen sportlicher und dynamischer. Hier sollte der Pilot über ausreichend Flugerfahrung und Praxis verfügen, sowie das korrekte Verhalten in Extremflugsituationen kennen. Gleichbleibend hoch ist die Stabilität des TONIC in jedem Gewichtsbereich. Wer hier Klapper kassiert, der ist bei extremen Wetterverhältnissen in der Luft.
JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

LOOPS & HOOKS

Unsere Schlaufen und Bänder auf dem Obersegel ermöglichen, die Kappe auch in schwierigstem alpinen Gelände auszulegen.

AUTOMATIC SAND RELEASE SYSTEM

Durchlässige Öffnungen der Profilrippen am Achterliek sorgen dafür, dass Sand und Schmutz im Schirm automatisch zum Außenflügel transportiert wird und dort herausrieseln kann. Das schont das Tuch und „erleichtert“ die Hinterkante.

JET-FLAP Icon

3 LINE LEVELS

Das 3-Leinen-Ebenen-Konzept verringert die Anzahl an Leinen und damit den Luftwiderstand. Vorteile: mehr Leistung und bessere Übersicht am Startplatz.

SchirmgrößeS (14.0)M (16.0)L (18.0)
Zellen262626
Fläche ausgelegt (m²)16,7919,0021,35
Fläche projiziert (m²)14,2416,1218,11
Spannweite ausgelegt (m)8,378,919,44
Spannweite projiziert (m)6,647,077,49
Streckung ausgelegt4,184,184,18
Streckung projiziert3,103,103,10
Schirmgewicht (kg)2,83,13,4
zugel. Gewichtsbereich (kg)56-91 (C)56-80 (B)
81-105 (C)
65-100 (B)
101-114 (C)
ObersegelDominico 20 DMF
UntersegelDominico 20 DMF
RippenPorcher Sport Skytex 32
BänderPorcher Sport Skytex 32
StammleinenLiros PPSL 200/120, NTSL 160
MittelleinenLiros PPSL 120
TopleinenLiros DSL 70
BremsleinenLiros DFLP 200/32, DSL 70
TragegurteCousin Freres 12,5mm Polyester
Welche Größe wähle ich bei diesem Schirm?

Hier hängt die Wahl der Größe sehr von Deinen Vorlieben, Deinem Körpergewicht und von Deinem Können ab. Während die Größe L auch von weniger erfahrenen Piloten geflogen werden kann, solltest Du bei der Größe M schon etwas an Erfahrung mitbringen. Die Größe S sollte nur von erfahrenen Piloten bzw. von Piloten, die schon Erfahrungen mit Miniwings gemacht haben, geflogen werden.

Verlängert sich die Startstrecke mit diesem Schirm?

Auf Grund der kürzeren Leinen und der leichteren Kappe steigt der TONIC schneller als gewöhnlich über Dich. Die Laufstrecke verlängert sich je nach Größe und Flächenbelastung. Auf jeden Fall empfiehlt es sich bei diesem Schirm zu laufen, bei ausgereifter Starttechnik wirst Du auch mit der kleinsten Größe relativ schnell abheben.

Kann der TONIC auch mit Trimmer geflogen werden?

Ja, bei Verwendung der Trimmer (Sicherheitsnaht am Trimmerband muss aufgetrennt werden und die Schlaufe nicht im Karabiner eingehängt sein) erlischt jedoch das Gütesiegel.

Wie hoch ist die Gleitleistung,Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

  1. Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.
  2. Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.
  3. Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z. B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.
Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

Warum soll ich den Gleitschirm nicht über die C-Ebene steuern?

Im Gegensatz zu Schirmen mit zwei Leinenebenen, bei denen durch das Ziehen am hintersten Tragegurt der Anstellwinkel verändert wird, wird bei Schirmen mit drei Leinenebenen durch das Ziehen der C-Gurte das Profil deformiert. Es bildet sich eine Falte zwischen den Ebenen und der Schirm wird klappanfälliger.
Steuerausschläge im Zentimeterbereich sind als Notsteuerung jedoch möglich.

9

Dein TONIC Paket

  • der X-Miniwing TONIC kommt mit:
    • 1x Packsack HIKE 80 l
    • 1x Kompressionsband
    • 1x Innenpacksack
    • 1x Tragegurttasche
    • 1x Handbuch
    • 1x Multifunktionstuch
    • 1x Repair Kit
  • optionales Zubehör:
    • Flaschenhalter HIKE für Packsack
Gleich bei Deinem Händler sichern!