Christin Kirst fliegt mit dem ARRIBA3 wieder aufs Podium

 

Christin Kirst kann’s entspannt angehen lassen. Die Deutsche Streckenflug Meisterschaft hat die Chiemgauerin bereits zwei Mal gewonnen. Bevorzugt geht sie zu Fuß auf Berge – das leistungsorientierte Streckenfliegen steht in der Prioritätenliste auf Rang Zwei. Rang Zwei belegte Christin am Ende der Saison 2016 dann auch in der Gesamtwertung der Deutschen XC-Meisterschaft.

Christin setzte nach 2015 auch dieses Jahr wieder auf ihren geliebten ARRIBA3, den Schirm, mit dem sie auch bei Ihren Walk and fly-Rennen, Bergtouren und Expeditionen unterwegs ist. So ganz nebenbei gelang ihr 2016 sogar Ihr Personal Best: ein 215 Kilometer großes FAI-Dreieck, eines der größten, das je von einer Frau geflogen wurde.

 

Wir gratulieren zum 2. Platz und zum Rekordflug! Mehr Infos unter:

http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=comp&rank=1&subrank=8